Presse

Konsultieren Sie uns

Als spannender Ansprechpartner werden wir in den Medien regelmäßig zu aktuellen Finanzthemen befragt. Finden Sie hier unsere aktuellen Beiträge.

Für nähere Auskünfte nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Jana Lischke | 040 – 36 15 71 86 | lischke@antea.online oder
Nina Joana Schübel | 040 – 36 15 71 88 | schuebel@antea.online

Was machen Sie seit der Lehman-Krise anders?

Johannes Hirsch und fünf weitere Vermögensverwalter erzählen von ihren prägendsten Erinnerungen an die Zeit der Finanzkrise rund um die Pleite von Lehman Brothers 2008

Zum Artikel

14. September 2018 dasinvestment.com

Johannes Hirsch im Börsen Radio vom 16. August 2018

Die Börsen erholen sich am Donnerstag, die türkische Lira auch. Kommt jetzt die Erholung für die Börsen? Johannes Hirsch ist zumindest für das Gesamtjahr optimistisch. "Wir werden im Gesamtjahr wieder höhere Kurse sehen." Eine große Rolle haben aktuell die Währungen gespielt: Euro und Dollar während der Berichtssaison, Yuan und türkische Lira aktuell als Faktor für die Kurse - vor allem in den Emerging Markets. "Währungen spielen eine größere Rolle, als manch einer noch vor einigen Wochen dachte." Warum aber springt das Gold nicht an? Und welche Strategie hat Johannes Hirsch mit seinem Multi Asset Ansatz in einer Phase, in der alle Assetklassen fallen?

antea sieht gute Gelegenheit für Goldeinstieg

Johannes Hirsch sieht bei rund $1200 je Unze eine gute Einstiegsgelegenheit, da Anzeichen für eine Trendwende und Kursanstieg gegeben sind.

Zum Artikel

10. August 2018 citywire

Johannes Hirsch im Börsen Radio vom 4. Juli 2018

Johannes Hirsch: "Im Jahresausblick erwartete ich ein durchwachsenes Jahr 2018, was wir vielleicht mit einer schwarzen Null beenden werden. Dabei bleibe ich. Die Fondsmanager können sich mühen, aber sie können nicht zaubern. Bei uns im Norden vergleiche ich das mit den Seglern: Wir können nicht bestimmen, woher der Wind kommt, wir können uns nur auf den Wind einstellen. Warum ist Gold so schwach? Umgekehrt gefragt: Warum steigen die FANG-Aktien (Facebook, Amazon, Netflix und Alphabet (Google)) so stark weiter? Genau die umgekehrte Situation haben wir bei Gold. Die Kurse fallen, weil sie fallen. Deshalb sehe ich da Einstiegskurse!"

Johannes Hirsch im Börsen Radio vom 21. Juni 2018

Johannes Hirsch: Warum Vermögensverwalter auch an Private Equity denken sollten. Johannes Hirsch macht sich auf dem Funds Excellence Kongress in Frankfurt dafür stark, dass Vermögensverwalter auch Private Equity berücksichtigen sollten. Vorteile: "Wir haben den Charme, dass es nicht mit dem täglichen Börsen Auf und Ab hin und her geht." Wenig Volatilität, aber dennoch eine gute Rendite. Bedeutet Private Equity also weniger Sorgenfalten? "Es kommt immer drauf an: wer managt das Ganze?" Worauf ist zu achten und kann das auch der Privatanleger?

"Starkes Star-Ensemble"

FOCUS-MONEY mit einer umfangreichen Vorstellung und Besprechung des antea-Fonds und seiner Entwicklung über die letzten zehn Jahre.

FOCUS-MONEY 25/2018

Johannes Hirsch im Börsen Radio Interview am 29. Mai 2018

Johannes Hirsch: "Es gibt Dinge, die wir können und Dinge, die wir nicht können. Und Dinge, die wir nicht können, sind die Kurzzeit-Tradings. Wenn der Mix stimmt, dann haut es auch das Portfolio nicht durcheinander. Wie viele Immobilien gehören dazu? Ich bin ein großer Anhänger von Immobilien, das Problem ist einfach der Preis. Ich bekomme es ja mit, was im Immobilienmarkt in Hamburg passiert, noch schärfer ist es ja in München. Unbedingt Gold mit berücksichtigen! Wichtig ist auch zu sagen, ich bin nicht nur in Aktien investiert, was uns viel Freude gemacht hat, sind die Rohstoffe."

antea: Fondsneuling sagt Minizinsen den Kampf an

Zum Artikel

7. Mai 2018 – FONDS professionell

„Diversifikation – bei sachgemäßer Anwendung immer bewährt“

Johannes Hirsch im Gespräch mit dem Stiftungsatlas über die Vielfalt der Anlageklassen, einen neuen Fonds für Stiftungen sowie Diversifikation.

Stiftungsatlas Ausgabe April/Mai 2018

Johannes Hirsch im Börsen Radio Interview am 20. April 2018

Johannes Hirsch von antea kommt gerade aus Japan zurück und bringt für uns seine Investitions-Eindrücke mit. "Die Japaner werden immer älter, die Verkäufe der Windeln für Erwachsene übersteigen schon die für Babys. Das betrifft auch den Arbeitsmarkt, wer soll denn die ganze Arbeit machen? Japan hat eine Vorreiterrolle in der Roboter-Technologie. Zum Beispiel in Hotels beim Einchecken steht nur noch ein Roboter dort, der einen begrüßt. Auch in einem Touristen-Office ist nur noch ein Roboter, der Auskunft gibt. Diese Roboterfirmen sehe ich mir mal genauer an ..."

 

Gern stellen wir Ihnen das antea-Leistungsspektrum in einem persönlichen Gespräch vor.

Kontakt aufnehmen

Mein Geld TV

antea: Herr Johannes Hirsch -Geschäftsführer antea im Interview mit Isabelle Hägewald von Mein Geld.

Zur Presseübersicht

Börsen Radio

Johannes Hirsch im Börsen Radio beim antea-Fonds Jubiläum 23. Oktober 2017.

Zur Presseübersicht

Pressemitteilungen

antea-Nachrichten zu den Entwicklungen auf den Finanzmärkten, zur Wirtschaft und den Kapitalanlagen.

zu den Beiträgen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.Mehr Infos!