int(1023)

Datenschutz

Datenschutz

I.   Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sind die:
antea ag / antea vermögensverwaltung gmbh / antea Investmentaktiengesellschaft m.v.K. TGV
Neuer Wall 54
20354 Hamburg
Deutschland
Telefon: 040-361571-71
E-Mail: info@antea.online
Website: www.antea.online

II.   Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Ulrich Wieczorek
Anschrift wie oben
Telefon: 040-361571-77
E-Mail: datenschutz@antea.online
Website: www.antea.online

III.  Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.  Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

2.  Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.  Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV.  Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:
a) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
b) Das Betriebssystem des Nutzers
c) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
d) Die IP-Adresse des Nutzers
e) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
f) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
g) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.  Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.  Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5.  Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V.  Verwendung von Cookies

Wir nutzen Cookies oder vergleichbare Techniken, die wir nachfolgend zusammen „Cookies“ nennen, für verschiedene Zwecke. Zum einen nutzen wir Cookies, die unbedingt erforderlich sind, damit Sie unsere Webseite abrufen können. Diese werden nachfolgend als „unbedingt erforderliche Cookies“ bezeichnet. Dies umfasst auch Cookies, mit denen Sie ggf. Voreinstellungen auf unserer Seite speichern können oder mit denen festgestellt wird, ob Sie sich auf unserer Webseite angemeldet haben.

Mit Ihrer Zustimmung werden in dem von Ihnen verwenden Browser auch weitere Cookies gespeichert. Welche dies sind, ist abhängig vom Umfang der von Ihnen erteilten Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, in dem Sie auf den blauen Button "Cookies anpassen" (links auf dieser Seite) klicken, im sich öffnenden Banner klicken Sie dann auf den roten Button "Alle Cookies löschen". Bitte beachten Sie, dass wir aus technischen Gründen nicht in der Lage sind, alle Cookies in Ihrem Browser wieder zu löschen, wenn diese nicht von uns stammen. Sie müssten daher bitte die von Ihnen nicht mehr gewünschten Cookies wieder löschen, was wir Ihnen am Ende dieses Abschnittes erklären. Ihre Einwilligung ist nicht erforderlich, um unsere Webseite nutzen zu können.

Notwendige Cookies

  • `wires` - Speicherdauer: Besuch Webseite, Funktion: technische Zwecke, Zuordnung von Seitenaufrufen zu einem Besucher mittels einer zufälligen Identifikationsnummer, um die jeweils aufgerufenen Seiten und Inhalte ausliefern zu können.

Diese beiden Cookies werden gespeichert von uns, als Anbieter der Webseite.

Die meisten Browser, die unsere Nutzer verwenden, erlauben es, einzustellen, welche Cookies gespeichert werden sollen und ermöglichen es, (bestimmte) Cookies wieder zu löschen. Wenn Sie das Speichern von Cookies auf bestimmte Webseiten einschränken oder keine Cookies von dritten Webseiten zulassen, kann es unter Umständen dazu führen, dass unsere Webseite nicht mehr in vollem Umfang genutzt werden kann.
Hier finden Sie Informationen, wie Sie für die üblichsten Browser die Cookie-Einstellungen anpassen und Cookies wieder löschen können:

VI.  Newsletter

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Email-Newsletter verarbeiten wir die von Ihnen hierbei angegebenen Daten. Wir verwenden diese für die Erstellung und den Versand unseres Newsletters. Um die Erstellung und Auswahl von Newslettern auf Ihre mutmaßlichen Interessen auszurichten, verarbeiten wir Daten wann und wie häufig Sie einen Newsletter öffnen und welche Links in diesem Sie wie häufig anklicken. Bitte beachten Sie auch die Angaben unter Punkt VII.
Für die Bestätigung Ihrer Anmeldung zum Newsletter müssen Sie auf den Bestätigungslink in der Verifizierungsemail klicken, die wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung übersenden. Ferner speichern wir Datum und Uhrzeit der Registrierung. Mit einem Klick auf den angegebenen Link in der Verifizierungsnachricht verarbeiten wir Datum und Uhrzeit des Klicks, den Inhalt der an Sie gesandten Nachricht sowie die verwendete E-Mail-Adresse. Dies erfolgt, um den Nachweis erbringen zu können, dass Sie sich zu dem Newsletter angemeldet und Ihre Einwilligung bestätigt haben.

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:
IP-Adresse des aufrufenden Rechners

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung nach Ziffer VI. 1. 1. Absatz ist aufgrund Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
Für die Verarbeitung im Zusammenhang mit der Bestätigung der Anmeldung ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO, da wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre Einwilligung nachweisen zu können. 

3.  Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

4.  Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

VII. Adress-Datenbank und Werbezwecke

Wenn Sie sich für einen der von uns angebotenen Newsletter anmelden, erfolgt zunächst eine Nutzung für die unter VI. beschriebenen Zwecke. Sofern Sie über die Pflichtangaben hinaus Angaben machen, speichern wir diese in unserer Adress-Datenbank und verwenden diese für Werbezwecke, für die nach den gesetzlichen Bestimmungen keine gesonderte Einwilligung erforderlich ist. Dies umfasst bei Verbrauchern die Berechtigung für postalische Werbung und bei unternehmerisch Handelnden auch telefonische Werbung, soweit diese nach § 7 UWG einwilligungsfrei ist. Betroffene können der entsprechenden Nutzung ihrer Daten jederzeit widersprechen.

VIII.  Registrierung

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Kontaktdaten

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

3.  Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

4.  Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

IX.  Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1.  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Kontaktdaten

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2.  Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.  Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4.  Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5.  Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Die E-Mail ist an die E-Mail Adresse info@antea.online zu richten. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

X.  Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung weiterer Webdienste und Angaben zu Cookies

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics
Wir nutzen unter Verwendung der anonymisierten, öffentlichen IP-Adresse, des von ihnen für den Besuch der Webseite verwendeten Gerätes, im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages Google Analytics, einen Dienst der Google Ireland Limited, Impressum (Link auf https://www.google.de/contact/impressum.html). Den Wortlaut unseres Vertrages mit Google können Sie hier abrufen. Google setzt hierfür die hier genannten Unterauftragsverarbeiter ein. Die von Google veröffentlichten Datenschutzhinweise, welche sich auch auf Google Analytics beziehen, finden Sie hier.

Die IP-Anonymisierung erfolgt nach den Angaben von Google innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Laut Google wird nur in Ausnahmefällen die volle IP-Adresse an einen der Google-Gruppe betriebenen Server in den USA übertragen und dort gekürzt. Gemäß dem von uns mit Google abgeschlossenen Vertrag darf dies jedoch nur erfolgen, wenn die hierfür geltenden gesetzlichen Regelungen eingehalten werden. Nach Angabe von Google wird die von Ihnen übermittelte IP-Adresse nicht von Google mit anderen Daten zusammengeführt wird.

Mittels Google Analytics werden die folgenden Daten über die Nutzung unserer Webseite verarbeitet:

  • ungefährer Standort auf Ebene einer Region
  • anonymisierte IP-Adresse
  • technische Informationen zum verwendeten Browser und Endgerät (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Internetanbieter des Nutzers
  • über welche Website/ über welches Werbemittel ein Nutzer auf diese Website gekommen sind
  • die von dem Nutzer aufgerufenen Seiten
  • ob Nutzer bestimmte Handlungen auf unserer Webseite vornehmen, sog. Conversions, wie z.B. der Kauf eines Produktes, Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe)
  • das Nutzerverhalten (beispielsweise welche Links werden angeklickt, wie lange bleibt ein User auf einer Webseite, von welcher Webseite wird unser Angebot wieder verlassen)
  • Wir haben in Google Analytics die Funktionen deaktiviert, die Google oder einem anderen Dritten eine Nutzung von Daten als Verantwortliche ermöglichen würde.

Es werden keine personenbezogenen Profile erstellt, sondern die entsprechenden Statistiken enthalten nur zusammengefasste Daten, die keinen Rückschluss auf eine bestimmte Person zulassen.
Die von Google Analytics erstellten Auswertungen ermöglichen es uns nachzuvollziehen, wie unsere Webseite genutzt wird. Dies gestattet es uns, unsere Webseite (insb. ihren Aufbau, Inhalte, Funktionen) und damit unseren geschäftlichen Erfolg zu optimieren. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist aufgrund Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. In Google Analytics haben wir für die betroffenen personenbezogenen Daten eine Speicherdauer von 14 Monaten. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Sie können Ihre Einwilligung zur Nutzung von Google Analytics auf unserer Webseite mit Klick auf den Button „Cookies anpassen“ (links unten) widerrufen.

Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube
Auf unserer Webseite sind YouTube-Videos eingebunden. Anbieter von YouTube ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, https://www.youtube.com/t/impressum?hl=de&gl=DE.
Die Datenschutzhinweise zu YouTube finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
Wir haben die entsprechenden Videos so eingebunden, dass eine Verarbeitung personenbezogener Daten nach den Angaben von Google erst dann erfolgt, wenn sie ein Video anklicken.
Wir verwenden YouTube, da wir nicht über die technischen Möglichkeiten verfügen, die Videos so auszuliefern, dass sie für eine beliebige Anzahl von Nutzern parallel und performant abgerufen werden können. Wir steigern so die Nutzbarkeit und Attraktivität unseres Angebotes. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Für diesen Dienst werden die folgenden Cookies verwendet:

  • `yt-remote-connected-devices` - Speicherdauer: dauerhaft, Funktion: Speicherung der Voreinstellungen zur Wiedergabe von eingebetteten YouTube-Videos auf Webseiten, Verantwortlicher: Google Ireland Limited
  • `yt-remote-device-id` - Speicherdauer: dauerhaft, Funktion: Speicherung der Voreinstellungen zur Wiedergabe von eingebetteten YouTube-Videos auf Webseiten, Verantwortlicher: Google Ireland Limited
  • `yt.innertube::nextId` - Speicherdauer: dauerhaft, Funktion: Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos zu erstellen, die auf YouTube gesehen wurden, Verantwortlicher: Google Ireland Limited
  • `yt.innertube::requests` - Speicherdauer: dauerhaft, Funktion: Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos zu erstellen, die auf YouTube gesehen wurden, Verantwortlicher: Google Ireland Limited
  • `yt-player-headers-readable` - Speicherdauer: dauerhaft, Funktion: Ermittlung der optimalen Videoqualität basierend auf den Geräte- und Netzwerkeinstellungen des Besuchers, Verantwortlicher: Google Ireland Limited
  • `NID` - Speicherdauer: 6 Monate, Funktion: Werbung, Speichern einer zufälligen Nummer zur Identifikation des Gerätes, um wiederkehrende Besucher zu erkennen und gezielt Werbung anzuzeigen, Verantwortlicher: Google Ireland Limited

XI.  Ihre Rechte

Ihnen stehen im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten aus der DSGVO insbesondere die nachfolgend genannten Rechte zu. Wegen der Details verweisen wir auf die gesetzlichen Regelungen.

1.  Recht auf Auskunft
Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob durch uns Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn dies der Fall ist, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf weitergehende Informationen, die in Art. 15 DSGVO genannt sind..

2.  Recht auf Berichtigung
Nach Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen, die Sie betreffen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie ferner das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

3.  Recht auf Löschung
Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern die entsprechenden Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO vorliegen. Wegen der Einzelheiten verweisen wir auf Art. 17 DSGVO.
*Recht auf Einschränkung der Verarbeitung*
Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

4.  Recht auf Datenübertragbarkeit
Nach Art 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

5.  Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben nach Art. 77 DSGVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht besteht insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

6.  Widerspruchsrecht
Nach Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.