int(1110)

Die Investmentfonds der antea

»Wir können Ihnen drei unterschiedliche Investmentfonds aus dem Hause antea anbieten. Den mehrfach ausgezeichneten antea-Fonds mit seinem ausgewogenen Ansatz, unseren flexibler ausgerichteten Fonds antea Strategie II und unseren ausschüttungsorientierten antea Einkommen Global.«

Ihr Johannes Hirsch

Unsere drei Fonds verfolgen einen vermögensverwaltenden Managementansatz, dessen Ziel es ist, durch Diversifizierung der Anlageklassen und breiter Streuung des Risikos, einen stetigen Wertzuwachs zu erreichen. Die Investitionen erfolgen in Anlageklassen, die so wenig wie möglich miteinander korrelieren. Somit genießen Sie die bestmögliche Risikostreuung über eine einzige Anlage.

Mit den antea Investmentfonds erwirbt der Anleger durch seine Geldanlage Anteile am Fondsvermögen.

Vorbild dieses innovativen Konzeptes sind die Stiftungsfonds der Yale-Universität in den Vereinigten Staaten, die sich in den letzten 30 Jahren mit stabilem Wertzuwachs bewährt haben.

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit sich näher zu unseren Fonds zu informieren:

Es klingt schon etwas merkwürdig, die Ursache für fallende Zinsen in steigenden Zinsen zu sehen. Und mit dieser Konstellation auch noch steigende Aktienkurse zu begründen. Was spielt sich da an den Märkten ab? Was bedeutet das für die weitere Entwicklung? Der antea-Fonds profitierte von dem Umfeld und steht mittlerweile bei der Performance für 2022 kurz davor, in die Pluszone zu gelangen.

Gern stellen wir Ihnen das antea-Leistungsspektrum in einem persönlichen Gespräch vor.

Kontakt aufnehmen

Tageskurse

Factsheet Download




Twitter Tweets von @anteafonds
12.08.22
#JPMorgan belässt die Einstufung von #Siemens (Anteil im antea II 0,6%, im antea Einkommen Global 1,6%) auf „Übergewichten“ mit Kursziel EUR 178 (akt. Kurs: EUR 112). Der operative Ausblick sei intakt und durch eine gute Auftragslage gestützt. Kurs +1,9%
Zum Tweet
11.08.22
Luxuskonzernen wie #Prada (Anteil im antea-Fonds 0,1%) können die aktuellen Krisen offensichtlich wenig anhaben. Trotz steigender Inflation und allgemein nachlassender Konsumlaune bleibt die Nachfrage im Luxussegment hoch. Kurs +3,5%
Zum Tweet
10.08.22
Der niederl. Supermarktbetreiber #Ahold (Anteil im antea-Fonds 0,2%) meldet für Q2 besser als erwartete Ergebnisse und erhöht die Jahresgewinnprognose. Das verschobene IPO der Tochter http://Bol.com scheint, die Aktie nicht zu belasten. Kurs +6,9%
Zum Tweet